Hosting-Provider reichen Aufsichtsbeschwerde gegen WEKO-Entscheid ein

Rapperswil-Jona (pts/06.04.2011/11:00)- Eine Gruppe aus elf Hosting-Providern (mit Unterstützung von 40 weiteren, in der Schweiz aktiven Hosting-Providern) hat am 28. März 2011 eine Aufsichtsbeschwerde gegen das Sekretariat der Eidgenössischen Wettbewerbskommission WEKO eingereicht. Hintergrund ist die Einstellung einer Vorabklärung gegen die halbstaatliche Stiftung Switch, die durch eine Anzeige der Gruppe der Hosting-Provider wegen Missbrauch der Marktmacht beim Markteintritt der Switch-Tochter switchplus ausgelöst worden war.