R&M für gutes Design ausgezeichnet

Wetzikon (pts/02.03.2011/07:45) - Der Schweizer Verkabelungsspezialist R&M (www.rdm.com) erhält für sein Cat. 6A ISO Modul den iF Product Design Award 2011. Die Jury des International Forum Design (iF) würdigte die Leistungsfähigkeit, Bauform und Handhabung der neuartigen RJ45-Anschlussbuchse für Datennetze. "Die klaren Linien des Designs in rot und weiss betonen die Botschaft: Schweizer Qualität", stellte die Jury fest. Die Preisverleihung erfolgte am Dienstag im Rahmen des Auftakts der Computermesse CeBIT in Hannover.

"Der Design Award bestätigt, dass R&M stets mehr bietet als eine Steckverbindung", sagt CEO Martin Reichle. Das Cat. 6A ISO Modul stehe für wegweisende Innovation gepaart mit guter Gestaltung, höchster Qualität, reicher Funktionalität, einfacher Handhabung und nachhaltigem Nutzen. Der iF Product Design Award sei die Krönung einer bisher einzigartigen Produktentwicklung. Das Cat. 6A ISO Modul werde damit zu einem Inbegriff für die Marke R&M.

Mit dem Cat. 6A ISO Modul hat R&M im vergangenen Jahr eine neu entwickelte Anschlusslösung für RJ45-Steckverbindungen auf den Markt gebracht. Es ist für die nächste Breitbandgeneration entwickelt, die mit einer Datenübertragungsgeschwindigkeit von 10 Gigabit/s arbeitet. Einsatzgebiet des Moduls ist die strukturierte Verkabelung in Rechenzentren, Industrie-, Klinik-, Banken- und Bürogebäuden.

In seinem roten Kunststoffkörper steckt Hightech für die Twisted-Pair-Kupferverkabelung und Hochfrequenz-Signalübertragung. Mit einem pyramidenförmigen Beschaltungsblock und Trennblechen erzielt R&M eine wirkungsvolle Entkoppelung und Schirmung. Der typische elektromagnetische Störeinfluss zwischen den Aderpaaren - das Übersprechen - wird fast eliminiert. So entsteht eine hohe Übertragungsqualität und -sicherheit in den Steckverbindungen, die Grundlage für sichere Datenübertragung und schnelle Reaktionszeiten der Server.

"Unser Cat. 6A ISO Modul übertrifft sogar die Anforderungen der neuesten Ausgabe des Standards ISO/IEC 11801 und ist deshalb die ideale Komponente, um modernste Verkabelungen der Übertragungsklasse EA aufzubauen", so Produktmanagerin Regina Good-Engelhardt.

Der iF Product Design Award zählt zu den weltweit renommiertesten und ältesten Designwettbewerben. Er wurde jetzt zum 57. Mal ausgeschrieben. Die internationale Expertenjury ermittelte in diesem Jahr aus 2756 Einreichungen 993 Gewinner. Die iF-Auszeichnung gilt für den gesamten Lebenszyklus des Produkts. Sie ist ein weltweit anerkannter Ausweis für gute Gestaltung. Zu den Kriterien der Jury gehört nicht nur die Gestaltungsqualität. Auch Verarbeitung, Materialwahl, Innovationsgrad, Umweltverträglichkeit, Funktionalität, Ergonomie, Gebrauchsvisualisierung, Sicherheit, Markenwert sowie die Aspekte des Universal Design fliessen in die Bewertung ein.

Weitere Informationen auf www.rdm.com

Facts & Figures: Reichle & De-Massari AG (R&M) entwickelt und produziert passive Verkabelungslösungen für Kommunikationsnetze. Mit hochwertigen Produkten aus den Bereichen Kupfer und Lichtwellenleiter hat sich R&M den Ruf eines Qualitätsführers erworben. Das Unternehmen hat in 30 Ländern eigene Marktorganisationen gegründet, die in sieben Vertriebsregionen gebündelt werden. 75 % des Umsatzes erzielt R&M im Ausland. Der Umsatz lag 2009 bei CHF 192 Mio., das EBIT betrug 6 %. Jährlich werden mehr als CHF 10 Mio. in Forschung und Entwicklung investiert. R&M gehört zu den 500 grössten Unternehmen der Schweiz und beschäftigt derzeit rund 600 Mitarbeitende. Die Gesellschaft befindet sich zu 100 Prozent im Besitz der Familie Reichle und wird in zweiter Generation als unabhängiges Familienunternehmen geführt.

Aussender: Reichle & De-Massari AG
Ansprechpartner: René Eichenberger, Head of Communications
Tel.: +41 44 933 82 85
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website: www.rdm.com

Quelle: pressetext.com/news/110302005
Fotos: pressetext.com/show_attach.mc?pte=110302005