Photovoltaik Fassadenanlage am WestendGate in Frankfurt

Amstetten/Frankfurt/München (pts/13.01.2011/13:30) - Das WestendGate in Frankfurt am Main, ist das erste Bürogebäude in der Stadt, bei dem ein Fassadensystem mit gebäudeintegrierter Photovoltaik (GIPV) über die volle Höhe des Gebäudes installiert wurde.

Die Module wurden an der südwestlichen Ecke der zwei Türme im Zuge der Sanierung der Gebäudehülle von der Firma Baumgartner aus Kippenheim geplant und von Lindner Fassaden, Arnstorf installiert. Das System besteht aus 10.500 smaragdgrünen polykristallinen Solar Zellen von Sunways, gefertigt in Verbundsicherheitsglasmodulen (VSG) mit emailierter Rückseite von der ertex solar GmbH aus Amstetten. In Verbindung mit den Sunways Wechselrichtern wird eine Spitzenleistung von 22kW erzeugt.

Als die drei 159 Meter hohen Wolkenkratzer im Jahr 1976 gebaut wurden waren es die höchsten Gebäude in Deutschland. Derzeit wird unter Federführung des Frankfurter Architekturbüros Just / Burgeff der Komplex einer umfassende Modernisierung und energetische Sanierung unterzogen. Die neue Fassade wird nicht nur besser isoliert sein sondern wegen der Photovoltaik Anlage auch eine bessere CO2-Bilanz aufweisen.

Darüber hinaus wird die Sanierung der Haustechnik den Energieverbrauch des Gebäudes deutlich senken. Insgesamt wird durch die Sanierungsmaßnahmen der frühere Primärenergiebedarf um 36% gesenkt, was nicht nur einen Kostenvorteil für den Mieter von WestendGate bedeutet, sondern auch ein Nutzen für die Umwelt darstellt.

Für die Verbesserung der Energieeffizienz beim Projekt WestendGate wurde dieses mit dem "Green Building"-Zertifikat der Europäischen Union ausgezeichnet.
ertex solar - der Modulhersteller beim WestendGate - ist auf der diesjährigen BAU 2011 gemeinsam mit der Ertl Glas AG in Halle C2 / Stand 311 vom 17. - 22. Januar 2011 in der Neuen Messe München vertreten und würde sich über Ihren Besuch freuen.

Rückfragehinweis:
ertex solartechnik GmbH
Dipl.-Ing. Dieter Moor
CEO Marketing and Sales
Peter Mitterhofer Straße 4
A-3300 Amstetten
Tel: +43 7472 282 60-612
Mob: +43 664 606 27-612
Fax: +43 7472 282 60-629
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.ertex-solar.at

Zu ertex solar:
Großflächen-Photovoltaik für grenzenloses architektonisches Design in Verbundsicherheitsglas-Technologie. Die ertex solar GmbH ist eine der führenden Hersteller von Verbundsicherheitsglas (VSG) in Kombination mit Photovoltaiktechnologie. Diese Produktionstechnik, gepaart mit Großflächigkeit eröffnet völlig neue Möglichkeiten in der architektonischen Fassadengestaltung. ertex solar versteht sich daher als Partner aller ArchitektInnen, die Ästhetik und solare Energiegewinnung perfekt vereint wissen wollen. Die XL-Großflächen-Solarmodule in Verbundsicherheitsglas-Technologie werden in einem der weltweit modernsten Werke in Amstetten (Österreich) in Sonderserie gefertigt. Der umfangreiche Maschinenpark im eigenen Glasbearbeitungszentrum bietet für individuelle Sonderanfertigungen eine schier grenzenlose Variantenvielfalt

Aussender: Ertex Solartechnik GmbH
Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Dieter Moor
Tel.: +43 7472 / 28260-612
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website: www.ertex-solar.at

Quelle: pressetext.com/news/110113022