GamesOnly.at: Jugendschutz ist gewahrt

Videospiele auf GamesOnlySt. Pölten (pts018/08.03.2012/11:45) - Die BPjM (deutsche Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien) revidiert ihr Urteil und nimmt den größten Online-Fachhändler für Videospiele im deutschsprachigen Raum (www.GamesOnly.at) vom Index der Liste-D.

Jugendschutz-Filter nicht mehr nötig

Deutschlands Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien stellt fest: "GamesOnly.at löst KEINE 'sozial-ethische Desorientierung mit einem nachhaltigen Empathie-Verlust bei Jugendlichen', wie im Oktober 2008 bekannt gegeben, mehr aus. Nach intensiver Zusammenarbeit zwischen der KJM, BPjM und dem Marketing von GamesOnly.at dürfen wir hiermit bekannt geben, dass GamesOnly.at ab sofort nicht mehr auf der Liste-D der BPjM geführt wird.

Demzufolge ist es somit problemlos möglich, GamesOnly.at und alle auf dieser Website angebotenen Artikel über die Suchmaschine Google.de aufzurufen - ohne die bisherige Jugendschutz-Filter-Blockierung!"

Betreiber erfreut über Entscheidung

Gamesonly begrüßt diese Entscheidung und hofft, dass dadurch ein weiterer Schritt in Richtung "barrierefreies Internet" gesetzt wurde und volljährigen Videospielern der Zugang zu legaler, unzensierter Software dadurch leichter gemacht wird.

Aussender: Dotter & Zabransky GmbH
Ansprechpartner: Ing. Roman Zabransky
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 06607690668
Website: www.GamesOnly.at

Quelle: www.pressetext.com/news/20120308018
Fotos: www.pressetext.com/news/media/20120308018
Fotohinweis: Videospiele auf GamesOnly