Goldene Umweltschiene 2012 an die Harzer Schmalspurbahnen

Goldene Umweltschiene 2012 (BFBahnen - Presse & PR)München (pts013/08.10.2012/11:10) - Der Bundesverband Führungskräfte Deutscher Bahnen e. V. (BFBahnen) verleiht seinen Umweltpreis jedes Jahr an Persönlichkeiten oder Organisationen, die sich in besonderem Maße um einen umweltfreundlichen Schienenverkehr verdient gemacht haben. Die Preisträger kommen aus der Wissenschaft, der Politik, den Behörden, den Verkehrsunternehmen, der Logistikbranche oder der Bahnindustrie.

Dieses Jahr übergab der BFBahnen die Goldene Umweltschiene dem Team der Harzer Schmalspurbahnen (HSB). Die Preisverleihung fand am Freitag, den 28. September 2012, um 15 Uhr statt. Der Festsaal des Harzer Kultur- & Kongresshotels (HKK), Pfarrstraße 41 in 38855 Wernigerode, war hierfür der richtige Ort. Rund 100 Verbandsmitglieder und Ehrengäste fanden sich zum Festakt ein und wurden vom Verbandsvorsitzenden Dipl.-Ing. Wilfried Messner herzlich begrüßt.

Die Grüßworte des Landes Sachsen-Anhalt sprach Dr. Klaus Klang, Staatssekretär im Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr. Der Landrat des Landkreises Harz, Dr. Michael Ermrich hieß ebenfalls alle Teilnehmer willkommen. Wie bereits die Redner vor ihm, so betonte auch Peter Gaffert, Oberbürgermeister der Stadt Wernigerode, die Verbundenheit mit der HSB. Stadt, Landkreis und Land sehen den Preis als Ansporn, ihre Bahn auch weiterhin zu fördern und nach Kräften zu unterstützen.

Die Laudatio auf das Team der Harzer Schmalspurbahnen hielt Honorarprofessor Dr.-Ing. Gerhard Bernstein von der Abteilung Eisenbahnwesen der Universität Karlsruhe. Dann übereichte unter dem Beifall der Gäste Wilfried Messner die Goldene Umweltschiene an den Geschäftsführer der HSB, Matthias Wagener.

Fachvorträge zur Entwicklung des Eisenbahnverkehrs rundeten die Festveranstaltung ab. Der Konzernbevollmächtigte der DB AG für den Freistaat Thüringen, Volker Hädrich, informierte über das künftige Verkehrskonzept in Mitteldeutschland nach der Fertigstellung der Neubaustrecke Nürnberg-Erfurt-Berlin (VDE 8). Über den Schienen-Personen-Nahverkehr in Sachsen-Anhalt in den kommenden Jahren berichtete Klaus Rüdiger Malter, Geschäftsführer der Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH.

Der Preisverleihung vorausgegangen war eine Tagung des BFBahnen am 26. Und 27. September im Harzer Kur- und Kongresshotel in Wernigerode. Und die Teilnehmer nutzen die Gunst der Stunde. Am 28. September fuhr man gemeinsam per Dampfsonderzug der HSB auf den Brocken. Ein krönender Abschluss der Veranstaltung.

Ihr Ansprechpartner:
Fridolin Werner
BFBahnen - Presse & PR
Tel.: 089/ 836660, mobil 0152 52736313
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

BFBahnen ist eine unabhängige berufsständische Vereinigung. Durch unsere regionale Gliederung sind wir bundesweit präsent. In unserem Netzwerk sind rund 2500 Fach- und Führungskräfte deutscher Eisenbahnen und bahnaffiner Einrichtungen organisiert. Als Berufsverband fordern wir faire Rahmenbedingungen für den Schienenverkehr. Wir setzen uns ein für eine sinnvolle Vernetzung aller Verkehrsträger und engagieren uns für umweltschonende Verkehrskonzepte.

Aussender: BUNDESVERBAND FÜHRUNGSKRÄFTE DEUTSCHER BAHNEN E.V.
Ansprechpartner: Fridolin Werner
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +49 (0) 89 / 83 66 60
Website: bfbahnen.de

Quelle: www.pressetext.com/news/20121008013
Fotohinweis: Goldene Umweltschiene 2012 (BFBahnen - Presse & PR)