Über Bauherrenbefragungen neue Kunden gewinnen

Theo van der BurgtDie Erfahrung lehrt und unsere Untersuchungen bestätigen es täglich, dass es für einen Bauinteressenten und damit angehenden Bauherren keinen besseren Berater gibt als Bauherren, die mit dem zunächst erst einmal angedachten Hausbau-Partner gebaut haben. Machen Sie sich das zunutze, indem Sie diesen Zusammenhang systematisch in Ihre Vertriebsstrategie einbauen.

Bauherren sind authentisch

Ein klarer Zusammenhang: Nur der Bauherr, dessen Bauvorhaben übergeben und abgenommen ist, hat alle Phasen und die damit verbundenen Höhen und Tiefen in der Zusammenarbeit mit seinem Hausbau-Partner tatsächlich durchlebt! Folglich kann auch nur er als Leistungsempfänger beurteilen, ob und wie das Unternehmen seine Anforderungskriterien eingehalten und seine Wünsche erfüllt hat. Das sollten Sie an neue Kunden kommunizieren!

Zufriedene Bauherren sind Ihre wahren Erfolgsfaktoren

Im Mittel sichern bereits heute 50-60% aller Bauinteressenten, so zeigen es unsere Untersuchungen, ihre Entscheidung für ihren Hausbau-Partner über Befragungen und Empfehlungen von Alt-Bauherren ab. In gut geführten Unternehmen wächst diese Zahl ständig. Jeder zufriedene Bauherr wird damit für den Hausbau-Unternehmer zum unverzichtbaren Erfolgs- und Multiplikationsfaktor.

Für Profis gehört die Bauherrenbewertung zum Erfolgscontrolling, sie lassen ihre Bauherren aus genau diesem Grund regelmäßig befragen und setzen die Ergebnisse zur Neukundengewinnung ein.

Möglichst viele, aktuelle Bauherren einbeziehen

Referenzobjekte ohne verlässliche Bauherreninformationen werden zunehmend weniger aussagekräftig: Schöne Häuser bauen eben viele Unternehmen! Um dem Bauinteressenten ein reales Bild der geleisteten Qualität zeigen zu können ist es erforderlich, ihm möglichst viele, aktuell übergebene Häuser an unterschiedlichen Standorten zu zeigen.

Bestehen Sie auf zielführende Informationen

Dazu bieten sich auch Bauherren im Bau befindlicher Häuser an. Als Profi sollten Sie eine Referenzliste mit allen Kontaktdaten der aktuellen und in den letzten 12 Monaten übergebenen Bauvorhaben bereithalten. Eine externe Prüfung leistet ebenfalls zielführende Dienste.

Profis setzen ihre Bauherrenzufriedenheit aktiv ein

Professionelle Hausbau-Unternehmen zeichnen sich auch dadurch aus, dass sie grundsätzlich ihre Leistungen nach Abschluss des Bauvorhabens von ihren Bauherren bewerten lassen. Setzen Sie solche selbst sprechenden Bewertungen und qualifizierte Untersuchungen zur aktuellen Bauherren-Zufriedenheit aktiv im Verkauf ein. Dann bekommen Sie entsprechenden Zuspruch und neue Kunden, die ansonsten nicht zu Ihnen kommen.

Beste Grüße aus Meerbusch und viel Erfolg in der weiteren Geschäftsentwicklung wünscht Ihnen Theo van der Burgt (c/o ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH)