HOCHTIEF gewinnt Baulos des Semmering-Basistunnels

Tunnel Gloggnitz (Copyright: ÖBB/Heiderklausner)Wien (pts014/12.06.2015/12:15) - HOCHTIEF Infrastructure Austria hat gemeinsam mit Implenia Österreich und Thyssen Schachtbau von der ÖBB-Infrastruktur AG den Auftrag zum Bau des Tunnels Gloggnitz erhalten. Das Gesamtauftragsvolumen für die Arbeitsgemeinschaft (Arge) "SBT 1.1 Tunnel Gloggnitz" beträgt zirka 457 Mio. Euro. Der HOCHTIEF-Anteil beläuft sich auf etwa 183 Mio. Euro und repräsentiert eine 40-prozentige Beteiligung an der Arge.

Das künftige Ostportal des Semmering-Basistunnels (SBT) liegt am Rande der Stadt Gloggnitz. Das Baulos SBT 1.1 Tunnel Gloggnitz hat eine Länge von zirka 7,4 Kilometern und wird von zwei Seiten - sowohl von Gloggnitz aus als auch vom Zwischenangriff Göstritz aus - nach der neuen österreichischen Tunnelbaumethode (NÖT) aufgefahren. Die Arbeitsgemeinschaft um HOCHTIEF baut zwei parallel verlaufende eingleisige Tunnelröhren mit 16 Querschlägen in Abständen von maximal 500 Metern.

Aufgrund der anspruchsvollen Geologie und für eine optimale Logistik wird im Zuge der Bauarbeiten zunächst ein rund 1 000 Meter langer Zugangstunnel in den Berg vorgetrieben, der zur baulogistischen Versorgung dient. Am Tunnelende werden zu-dem zwei rund 260 Meter tiefe Schächte mit für den Baubetrieb notwendigen Kavernen errichtet. Die Fertigstellung des Tunnel Gloggnitz ist für das Jahr 2024 geplant.

"Wir freuen uns, dass wir unsere Ausführungskompetenz im Tunnelbau nun auch in ein zweites, großes und sehr bedeutendes Bahninfrastrukturprojekt in Österreich einbringen können", so Nikolaus Graf von Matuschka, Vorstandsvorsitzender von HOCHTIEF Solutions.

Der Semmering-Basistunnel ist eines der wichtigsten Infrastruktur-Großprojekte im Herzen Europas. Der 27,3 Kilometer lange, zweiröhrige Eisenbahntunnel zwischen Gloggnitz und Mürzzuschlag stellt eine nachhaltige Investition in die österreichische und europäische Schieneninfrastruktur dar. Er liegt auf einem der wichtigsten Verkehrskorridore Europas, dem Baltisch-Adriatischen Korridor, der von Danzig (Polen) bis Ravenna (Italien) reicht und wichtige Wirtschaftsräume und Häfen zwischen Ostsee und Adria miteinander verbindet.

Die Bergstrecke über den Semmering ist derzeit ein Nadelöhr auf dieser transeuropäischen Schienenverbindung, das durch den Semmering-Basistunnel behoben wird. Gemeinsam mit anderen Projekten, wie zum Beispiel der Koralmbahn, an deren Bau HOCHTIEF in Österreich ebenfalls beteiligt ist, sorgt der Semmering-Basistunnel für eine zukunftsorientierte und leistungsstarke Verbindung auf der neuen österreichischen Südstrecke. Die Inbetriebnahme ist für 2026 geplant.

HOCHTIEF Solutions bündelt das Kerngeschäft des HOCHTIEF-Konzerns in Europa und in ausgewählten Regionen weltweit. Das Unternehmen finanziert, plant, entwickelt, baut, bewirtschaftet und verwaltet Immobilien und Infrastruktureinrichtungen. HOCHTIEF Solutions ist die Führungsgesellschaft der Konzern-Division Europe. In vielen Regionen und Geschäftsfeldern zählt das Unternehmen zu den Markt- und Innovationsführern. Weitere Informationen unter: www.hochtief-solutions.de

HOCHTIEF Infrastructure realisiert Verkehrs- und Energieinfrastrukturprojekte in Europa und ausgesuchten Regionen weltweit. Die Tochtergesellschaft von HOCHTIEF Solutions bietet Leistungen für alle Realisierungsphasen von Brücken, Straßen, Tunneln, Häfen, Schienenwegen, Flughäfen und urbaner Infrastruktur bis hin zu Anlagen zur Erzeugung konventioneller und erneuerbarer Energie. Das Unternehmen verfügt neben Standorten in Deutschland und Europa über regionale Einheiten im Mittleren Osten, Südafrika und Lateinamerika. Weitere Informationen unter: www.hochtief-infrastructure.de

HOCHTIEF Infrastructure Austria hat sich auf technisch und logistisch anspruchsvolle Projekte in den Bereichen Tiefbau sowie Infrastruktur spezialisiert. Unser umfangreiches Leistungsportfolio umfasst die Bereiche Straßenbau, Ingenieurbau, Brückenbau, Tunnelbau und Kraftwerksbau. Weitere Informationen unter: www.hochtief.at

Aussender: HOCHTIEF Infrastructure GmbH, Niederlassung Austria
Ansprechpartner: Silvia Sellinger
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +43 1 9076907-121
Website: www.hochtief.at

Quelle: www.pressetext.com/news/20150612014
Fotohinweis: Tunnel Gloggnitz (Copyright: ÖBB/Heiderklausner)