Wohin die 17.50 € Rundfunkbeitrag fließen

Seit dem 1. April 2015 beträgt der Rundfunkbeitrag pro Wohnung 48 Cent weniger als zuvor. Pro Monat sind nun 17,50 Euro fällig. Die ARD hat Zahlen veröffentlicht, wofür das Geld anteilig genutzt werde. So fließen auf den einzelnen Beitrag umgerechnet 33 Cent an die Landesmedienanstalten, 48 Cent an das Deutschlandradio und 4,32 Euro an das ZDF.

Die ARD erhält 4,12 Euro pro Beitragszahler für Gemeinschaftsaufgaben. Der größte Teil davon, 2,88 Euro, werden für das Erste ausgegeben. 8,25 Euro wandern an die Landesrundfunkanstalten. Die Höhe, die einem Sender der ARD zur Verfügung stehe, richte sich jedoch nach der Größe des Sendegebiets sowie der Anzahl der Beitragszahler, schreibt die ARD. So gehen im Schnitt 3,06 Euro an das jeweilige Dritte Programm und 2,22 Euro an die Hörfunkprogramme.

Weitere Unterpunkte zeigt die Grafik:

Die Grafik zeigt die Verteilung des Rundfunkbeitrags

Infografik: Wohin die 17.50 € Rundfunkbeitrag fließen | Statista

Quelle: de.statista.com