Tag: 25. März 2015

Die Galerie der Favoriten (Foto: Allianz pro Schiene)

34 Anwärter auf den Titel „Eisenbahner mit Herz“

Berlin (pts011/25.03.2015/09:45) – Die Kandidaten für den Wettbewerb „Eisenbahner mit Herz“ stehen fest: Aus rund 200 Geschichten, die Reisende bis zum 31. Januar 2015 an die Allianz pro Schiene schickten, haben die Bahnen 34 Eisenbahner ausfindig gemacht, die in den Geschichten der Bahnkunden eine rühmliche Rolle spielen. Unter den Nominierten sind Bahn-Mitarbeiter, die während des Bahnstreiks gestrandeten Menschen helfen, die einen Rollstuhlfahrer vom Abstellgleis bergen oder Fahrradfahrer zu Gedichten inspirieren. Auch der Kundenliebling der Schwarzwaldbahn, der Zugbegleiter Herbert Kusche, ist 2015 wieder unter den Anwärtern auf den Titel: Keinen anderen Zugbegleiter haben die Reisenden seit dem Start des Wettbewerbs vor fünf Jahren so häufig auf den Schild gehoben wie den DB-Regio-Mann aus Singen.

Thomas Däppen und Ivan Schmid mit dem Innovationspreis IT (Bild: Comvation AG)

Cloudrexx gewinnt an der CeBIT den Innovationspreis IT 2015

Thun (pts014/25.03.2015/11:30) – Comvation gewinnt mit Cloudrexx den Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand aus Deutschland in der Kategorie „Content Management“. Cloudrexx ist die erste Schweizer Cloud-Lösung für Business-Websites.

Comvation hat zum zweiten Mal in Folge den Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand aus Deutschland in der Kategorie „Content Management“ gewonnen. Nachdem im vergangenen Jahr die Integration des CRM in Contrexx als besonders innovativ ausgezeichnet wurde, war es in diesem Jahr die Cloud-Umsetzung.

Infografik: So klimaschädlich fahren Deutschlands Landesregierungen | Statista

So klimaschädlich fahren Deutschlands Landesregierungen

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat Daten zum CO2-Ausstoss der Dienstwagen der deutschen Landesregierungen veröffentlicht. Dabei fällt auf: Nur drei Regierungen (Hamburg, Rheinland-Pfalz und Bremen) bleiben im Schnitt unter dem EU-Zielwert für den Ausstoß von 130g/km. Andere Landesregierungen, darunter etwa auch die grün-geführte in Baden Württemberg bleiben darüber. Besonders Bayern, Sachsen, sowie Hessen und NRW erzielen hohe Werte.

Neue JMP-Version erleichtert die Arbeit mit Daten

Wien (pts020/25.03.2015/15:15) – Mit den neuen Funktionen von JMP, der Software zur statistischen Datenanalyse von SAS, können Analysten einfacher als je zuvor auf Daten zugreifen und sie vorbereiten – sowie die gewonnenen Erkenntnisse problemlos und schnell weitergeben. JMP Pro 12, die erweiterte Version von JMP, ist noch schneller und bietet für nahezu alle Modellierungsplattformen verbesserte Interaktivität. Sowohl JMP 12 als auch JMP Pro 12 sind ab sofort verfügbar.

„JMP verblüfft mich immer wieder aufs Neue. Es bietet laufend neue Modellierungsverfahren und -werkzeuge, die mein Leben als Datenanalytiker einfacher machen – und JMP 12 ist dabei keine Ausnahme“, erklärt Dick De Veaux, Professor für Statistik am Williams College.