Firewall

Rechenzentren im Visier von Einbrechern

Unternehmen rüsten sich gegen Datendiebe

Wien (pts014/11.08.2014/11:00) – Der Schutz vor Datendiebstahl wird für Unternehmen immer wichtiger. Verlust oder Manipulation von sensiblen Daten können Firmen sogar in den Ruin treiben. Laut einer aktuellen Studie rechnen drei von vier Unternehmen zukünftig mit verstärkten Hackerattacken und Einbruchsdiebstählen, 55 Prozent wollen ihre Sicherheitsinfrastruktur daher weiter ausbauen. Der Sicherheitsprofi FirstProtect (firstprotect.at) hat für die Studie in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Wien (www.ubit.at) und der Zeitschrift „Computerwelt“ über hundert IT-Manager befragt.

Stiftung Warentest: ESET überzeugt mit bestem Qualitätsurteil

Jena (pts008/27.03.2013/10:10) – ESET Smart Security 5 erzielt im großen Vergleichstest von Sicherheitssoftware der Stiftung Warentest (Ausgabe 4/2013) das beste Qualitätsurteil „gut“ (2,1). Die Experten loben neben der guten Virenerkennung vor allem die ausgezeichnete Firewall und den geringen Ressourcenverbrauch.

Wie gut schützen aktuelle Virenprogramme vor Malware – dieser Frage geht Stiftung Warentest im aktuellen Magazin test (4/2013) nach. Mit der besten Gesamtnote „gut“ (2,1) gibt der slowakische Antivirenhersteller ESET die passende Antwort. Als einziges Sicherheitspaket erzielte ESET Smart Security in allen vier Einzeldisziplinen (Virenschutz, Firewall, Handhabung, Rechnerbelastung) die Note gut und errang somit verdient Platz 1.

Irene Marx - Walter Baranyai

netit steht für höchste Sicherheit in der IT

Wien (pts023/17.12.2012/15:15) – Das Wiener IT-Dienstleistungsunternehmen net informationstechnologie gmbh (netit) hat sich in den letzten Jahren ganz auf innovative, personalisierte und hochsichere IT-Infrastrukturlösungen spezialisiert. Gemeinsam mit dem strategischen Partner Fortinet sorgt netit für höchstmögliche Sicherheit der IT in Unternehmen aller Größen.

Gerald Maier, Country Manager Austria

Schutz vor Cyber-Kriminalität im Unternehmen

Wien (pts005/19.10.2011/07:45) – Politische Parteien wie SPÖ, FPÖ oder die Grünen sind genauso betroffen wie Unternehmen und öffentliche Einrichtungen – sei es die Polizei, die Wirtschaftskammer oder der Gebühren Info Service GIS. Immer mehr wirtschaftliche und staatliche Einrichtungen sind die Hauptziele moderner Hacking-Attacken: AnonAustria, Anonymous & Co. prägen die aktuelle Presselandschaft. Da stellt sich natürlich die Frage, warum diese Lücken, die doch altbekannt sind, immer noch für Angriffe genutzt werden können.

Dabei ist es gar nicht schwer, das eigene Unternehmen gegen Hackerattacken abzusichern, wie Markus Hennig, Chief Technology Officer bei Astaro, einem Sophos-Unternehmen, weiß: „Viele Administratoren wenden zu wenig Zeit auf, beziehungsweise haben einfach nicht genug Ressourcen, um ihre Systeme auf dem neusten Stand zu halten oder sich überhaupt einen Überblick über den aktuellen Zustand ihrer IT-Sicherheit zu verschaffen! Es reicht eben nicht, sich zur Absicherung ein Stück Hardware hinzustellen, gefordert ist ein ganzheitlicher Ansatz. Die IT-Sicherheit muss sich kontinuierlich auf dem neusten Stand befinden und auch die Mitarbeiter sollten ins Boot geholt und informiert werden, damit sie ihren Beitrag leisten können. Sicherheit ist kein Zustand, sondern ein Prozess.“

Neuer Homeserver von chiliGREEN

Linz (pts031/22.09.2011/14:00) – Der oberösterreichische IT-Hersteller chiliGREEN (Quanmax AG) hat einen neuen, auf dem Betriebssystem Windows® Home Server 2011 basierenden Server für Heimnetzwerke vorgestellt. Das Gerät dient als zentrales Backup- und Speichermedium für private Netzwerke und arbeitet zusätzlich als Firewall. Mit bis zu 8 TB Speicherkapazität steht genug Platz für die Erstellung vollautomatischer Backups der angeschlossenen Notebooks und PCs sowie Daten, Musik, Bilder und Videos zur Verfügung. Die Einstiegsvariante des chiliGREEN Advance Home Servers 2011 ist bereits ab 599 Euro erhältlich.

Check Point’s Next Generation Firewall wird von NSS Labs empfehlenswert bewertet

Redwood City, Kalifornien/Wien, 16.5.2011 (pts007/17.05.2011/09:05) – Wie die auf Security-Lösungen spezialisierte Check Point® Software Technologies Ltd. (Nasdaq: CHKP) bekannt gibt, hat das Unternehmen nach erfolgreichem Abschluss einer Testreihe bei NSS Labs (www.nsslabs.com) als erster Anbieter das NSS Labs-Gütesiegel „empfehlenswert“ für Next Generation Firewalls (NGFW) erhalten.