Whisky und Whiskey: Nicht nur das „ey“ macht den Unterschied

Düsseldorf (pts013/31.05.2011/10:30) – Kaum eine Spirituose ist von solch einer herausragenden Vielfalt geprägt wie der Whisk(e)y. Zu puren Geschmackserlebnissen laden nicht nur Destillate aus Schottland ein, sondern auch irische und amerikanische Whiskeys, die in Deutschland immer weiter an Bedeutung gewinnen. Zur diesjährigen ProWein, Internationale Leitmesse für Weine und Spirituosen, präsentierten Ende März in Düsseldorf zahlreiche internationale Hersteller variantenreiche Whisk(e)ys.