Tag: 17. August 2011

Orange bietet iPad 2 in zehn europäischen Ländern

Wien (pts031/17.08.2011/15:20) – Orange gibt heute bekannt, dass es iPad 2 mit WIFI + 3G zusätzlich zu Frankreich und UK auch in Österreich, Belgien, Liechtenstein, Luxemburg, Polen, Portugal, Spanien und Schweiz anbieten wird. Zusätzlich wird Orange ein Portfolio an attraktiven und maßgeschneiderten Tarifen bringen. Alle Angebote werden auch ohne Vertragsbindung erhältlich sein.

ADX-Anbaufläche

ADX kauft 20 Prozent Anteile von Lambouka zurück

Wien/Tunis (pts026/17.08.2011/14:00) – Das australisch-österreichische Erdölexplorationsunternehmen ADX Energy (ASX: ADX) hat mit Carnavale Resources Limited (ASX: CAV) eine „Sale & Purchase“-Vereinbarung zum Rückkauf der gesamten Anteile von CAV am Lambouka-Projekt im Lizenzgebiet von Kerkouane (vor Tunesien) geschlossen. CAV gibt damit seine Option auf, eine Beteiligung an dem erweiterten Offshore-Projekt von Lambouka zu erwerben, das in italienische Gewässer reicht.

Die Verkaufsdetails lauten wie folgt:

  • Nach Zahlung von 765.000 US-Dollar durch CAV an ADX Energy zur Abdeckung der enstandenen Joint Venture und anderer Kosten wird ADX 11.172.535 seiner Aktien an CAV abgeben. Rund 70 Prozent dieser Aktien sind einer stufenweisen Verkaufsbeschränkung unterlegen.
  • Im Falle einer Produktion von Kohlenwasserstoffen, die auf der Lambouka-1 Bohrung im Jahr 2010 basieren, wird ADX zwei Zahlungen von je einer Million US-Dollar an CAV leisten, die erste Rate bei anhaltender kontinuierlicher Produktion nach sechs Monaten, die zweite nach zwölf Monaten.
  • Der Verkaufsvertrag ist Bestandteil des Joint Ventures.

Kommunen und Gewerbe sparen mit Holzpellets

Pforzheim/Stuttgart (pts024/17.08.2011/14:00) – Immer mehr Schulen, Krankenhäuser, Sporthallen oder Gewerbebetriebe werden mit Pellets geheizt. Je nach Größe der Anlage sparen die Betreiber dadurch mehrere Tausend Euro Brennstoffkosten pro Jahr. Das 11. Industrieforum Pellets und die Interpellets 2011 informieren Kommunen und Gewerbebetriebe, die auf Pellets umsteigen möchten.

Waterboy T-Shirts von Triple A

Triple A geht mit „AquaShop“ online

Wien (pts025/17.08.2011/14:00) – „AquaShop“ goes online! Pünktlich zur heißen Jahreszeit, in der ein richtiges Trinkverhalten ganz besonders wichtig ist, launcht Triple A, der Nr. 1-Dienstleister rund um’s Wasser trinken, den ersten Webshop zum Thema Wasser. Im „AquaShop“ unter www.aquashop.co.at finden die Besucher Nützliches, Witziges und Innovatives, das das Genießen von frischen Getränken noch einfacher und schöner macht.

„AquaShop“-Produkte bieten Erfrischung auf Bestellung
Die angebotenen Getränkeflaschen reichen von praktischen Bottles in edlem Design über Sportflaschen mit innovativem Verschlussventil bis zur ersten intelligenten Trinkflasche, die den persönlichen Flüssigkeitsbedarf individuell berechnet und immer wieder an’s Trinken erinnert. Wer lieber aus Bechern trinkt und dabei auch noch die Umwelt schützen möchte, ist mit den biologisch abbaubaren PLA-Trinkbechern bestens bedient. Diese bestehen aus glasklarem Kunststoff, der garantiert zu 100% aus nachwachsenden, pflanzlichen Rohstoffen hergestellt wird. Für alle Teetrinker, die auf eine schnelle und unkomplizierte Zubereitung ihres köstlichen Getränks Wert legen, bietet der „AquaShop“ sechs verschiedene Sorten von hochwertigem Teekonzentrat.

Telekom Austria Group operativ erfolgreich in schwierigem Umfeld

Wien (pts014/17.08.2011/10:45)

  • Gruppenweites Wachstum in Mobilfunk und Datenverkehr
  • Kundenzahl steigt im österreichischen Festnetz weiter
  • Starke Ertragssteigerungen in Slowenien, Serbien und Mazedonien
  • Erfolge der Österreich-Tochter A1 mit Konvergenzangeboten
  • Erwerb des Kabelnetzbetreibers B.net in Kroatien
  • Rückgang des Konzernumsatzes um 2,9% und des bereinigten EBITDA um 7,8% im Wesentlichen durch Währungseffekte, Wettbewerb und Regulierung bedingt
  • Nettoergebnis aufgrund des Restrukturierungsaufwandes von EUR 218,6 Millionen im 1. Halbjahr nach wie vor negativ
  • Ausblick wird wegen Fremdwährungseffekten adaptiert
Solista

N&W GLOBAL VENDING präsentiert auf neuer Website die Branchentrends

Wien (pts008/17.08.2011/08:55) – N&W hat sich im Web neu erfunden. Das Unternehmen brilliert mit neuem Design und verbesserter Menüführung. Und natürlich gibt es keinen Launch ohne Produktinnovationen. Denn in ganz neuem Design präsentieren sich auch die neuesten Table-Top-Automaten aus dem Hause Necta.

Die neuen Barista Automaten Solista und Krea, bestechen durch moderne Menüführung und hohe Kapazitäten, sowie durch den hohen Qualitätsanspruch des Herstellers. Mit diesen Merkmalen und Design wird der Solista Espress (www.nwglobalvending.at/solista) zum Markenzeichen im Table Top – Segment und eignet sich vor allem für kleine Abstellplätze wie in Büros oder Wartezimmern. Der Krea Espresso (www.nwglobalvending.at/krea-espresso) besticht durch die enorme Leistungssteigerung und ist daher auch ein Schlager für den Hotel- und Gastrobereich.

Frauen in der Technik

IVM Studie zu Frauen in der Technik

Wien (pts005/17.08.2011/08:00) – Technik-Studentinnen an Fachhochschulen fühlen sich ihren männlichen Kollegen durchaus ebenbürtig. An Technischen Universitäten dagegen scheinen sogar die Studentinnen selbst zu glauben, dass Frauen für einen technischen Beruf weniger geeignet wären. Das ermittelte eine Umfrage des Engineering-Unternehmens IVM unter Studentinnen.

Die Fachhochschule ist gleicher: Volle 88 Prozent der Technik-Studentinnen finden Frauen für einen technischen Beruf genauso geeignet wie Männer. TU-Studentinnen denken verblüffend anders. Dort halten sogar die Studentinnen selbst (!) die Technik für eine Männersache: Eine satte Mehrheit von 62 Prozent der TU-Studentinnen meint, dass sich Frauen für einen technischen Beruf weniger eignen als Männer.